03.09.2022 | 18:00 Uhr Barbara HeindlmeierFlauto italiano

Schnelllebig wechselnde Emotionen, Temperament, Virtuosität, aber auch die Süße, die sich sogar im italienischen Namen für die Blockflöte „flauto dolce“ findet, zeichnen die Werke dieses Konzertes aus. Besonders in Venedig und Neapel, die beide bedeutende Kulturmetropolen mit Einfluss auf ganz Europa waren, entwickelte sich ein einzigartiges Repertoire für die Blockflöte. Durch Einblicke inbesondere, kulturhistorische Aspekte soll dem Publikum ein eindrücklicheres Hörerlebnis ermöglicht werden. Wussten Sie z.B., dass das Spielen von Blasinstrumenten Frauen in der Barockzeit weitergehend untersagt war? Antonio Vivaldis Frauenorchester am Ospedale della Pietà in Venedig war dies dennoch möglich. Werke von Antonio Vivaldi, Francesco Mancini, Francesco Maria Veracini, Gaettano Boni, Signore Detri und Ignazio Sieber. Barbara Heindlmeier, Blockflöte Ensemble Schirokko

St. Johannis Eppendorf
Eppendorf (HH)


...